Years ago…

1984 1989 1990 1992 1993 1994 1995 1996 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017

 

Wie alles begann…

 

Der Grundstein für die Preither Garde wurde bereits 1983 gelegt, als es den „Preither Hüttenleuten“ – einer Gruppe junger Männer und Frauen – in den Sinn kam, eine Tanzeinlage in der Ortschaft darzubieten. Diese organisierten damals auch das bis heute traditionelle „Ramba-Zamba“ am Dorfplatz, bei dem das Dorfgeschehen einiger Mitbewohner in Sketchen auf die Schippe genommen wird. Extra für diesen einen Tag taten sich einige „Hüttendamen“ zusammen und bereiteten diese Tanzeinlage vor.

 

Die offizielle Gründung der Preither-Garde-Mädels (PGM) erfolgte dann 1984 unter der Leitung von Karin Heidrich und Petra Nieberler. Die Jahre darauf herrschte dann aber leider wieder Funkstille in Bezug auf das Formationstanzen. Erst als 1989 der Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Preith auf eine Tanzeinlage am hiesigen Feuerwehrball drängte, fügte sich erneut eine Gruppe tanzbegeisterter Mädels unter dem Gruppennamen PGM zusammen.

 

Im Jahr 1991 wurde wegen des Golfkrieges auf ein Auftreten der PGM verzichtet. 1995 zog sich Karin Heidrich aus dem trainerischen Bereich zurück und kümmerte sich nun ausschließlich um die organisatorischen Abläufe. An ihre Stelle als Trainerin trat Brigitte Gubesch, die zusammen mit Petra Nieberler die Preither Garde bis 1996 leitete. Da sich anschließend leider kein Trainer für die Gruppe fand, führte dies 1997 zu einer Zwangspause für die PGM.

 

Ab 1998 übernahmen Doris Bauer und Sandra Enhuber die gesamte Trainer- und Organisationsleitung. 1999 trainierte Sandra Enhuber die Garde alleine. In der Saison 2002 leiteten anstatt der bisherigen Trainerin nun Alexandra Lang und Gabriele Pfaller, beide ehemalige Tänzerinnen, die Geschicke der Garde. Das Jahr darauf belegte Michaela König zusammen mit Gabriele Pfaller das Traineramt. Gabriele Pfaller war dann 2004 und 2005 alleinige Trainerin der Preither Garde. In den Jahren 2006 bis 2008 wurde sie nun wieder von Alexandra Lang unterstützt. In der diesjährigen Saison 2009 leitet Gabriele Pfaller als Trainerin mit einem Choreographenteam die Garde.

 

Zum zehnjährigen Jubiläum der Preither-Garde-Mädels wurde 1999 erstmals ein Eröffnungsball veranstaltet, wobei auch die Garden aus Dollnstein und Mörnsheim zu Gast waren und ihr Können dem Publikum zeigten. Hierzu entstand auch der erste Elferrat, der die Preither-Garde-Mädels nicht nur bei ihren Auftritten unterstützte. Die Gruppe wurde noch durch ein witziges „Prinzenpaar“ komplettiert, welches aus zwei Burschen des Elferrats bestand, die einen fetzigen Mambo nach Dirty-Dancing-Art aufs Parkett legten.

 

In der Saison 2001 gesellten sich zu den Tänzerinnen erstmals vier Tänzer und aus den Preither-Garde-Mädels wurde nun die Preither Garde. Der „Schlachtruf“ PGM allerdings, der sich in den vergangenen Jahren immer mehr zum Markenzeichen entwickelt hatte, blieb bestehen.

 

2004 beging die Preither Garde ihr 15-jähriges Jubiläum. Dazu hatte man als Gastgarde die Faschingsgesellschaft Germanica Kösching eingeladen. Neben den Köschingern präsentierten auch noch die Preither Actiongirls den Anwesenden Gästen ihre Tanzgeschicke. Auch fanden an diesem Abend noch etliche Ehrungen für geleistete Dienste für ehemalige Trainerinnen, Tänzerinnen, Tänzer und sonstige Helfer und Freunde der Garde statt.

 

Das 20. Jubiläum im Jahr 2009 trainierte erneut unsere Gabi Pfaller mit der Unterstützung von Anna Schneider, Angi Schmid, Daniela Findeis und Steffi Häring. Der Elferrat präsentierte nach 10 Jahren wieder ein gelungenes Prinzenpaar mit einem eigenem Hofstaat. 2010 verabschiedete sich die langjährige Trainerin Gabi und übergab die Leitung an Anna, Angi, Dani und Steffi. Auch unser Hofmarschall Thomas Pfaller übergab in diesem Jahr das Mikrofon an Gabriel Karl.

 

Ab 2012 trainierten Andrea Pfaller und Steffi Nieberler die Preither Garde. Auch das 25jährige Jubiläum das die PGM im Jahr 2014 so erfolgreich und auftrittsreich feiern durfte, hatten wir den beiden zu verdanken.

 

Durch das neue Trainergespann Katharina Heidrich, Ramona Pfaller und Sabrina Schneider wurde der Fasching 2015 zu einem großen Erfolg.

 

Neue Runde, neues Glück! Das war das Motte von Katharina Heidrich und Ramona Pfaller in den Jahren 2016 und 2017, die die Preither Garde sehr Erfolgreich trainierten.

 

Voller Vorfreude auf den Fasching 2018 starteten die neuen Trainerinnen Lisa Gabler und Laetitia Margraf mit Ihrer Truppe bereits voll durch!